100%sauber und
kostenfrei

Wer auf Solarenergie umsteigt, tut sich und der Umwelt Gutes. Denn die Sonne setzt riesige Energiemengen frei. Mehr

Startseite > Infos zur Solarenergie

Sonnenenergie -
die beste Entscheidung

Wer sich für den Umstieg auf Solarenergie entscheidet, entscheidet sich für Unabhängigkeit von den Energieversorgern und ihren beständigen Preiserhöhungen. Sie sparen echtes Geld. Und wer mehr produziert als benötigt, hat sogar noch die Möglichkeit, die überschüssige Energie zu verkaufen und so noch zusätzlich Gewinn zu erzielen.

Solar- Thermie:Das lohnt sich!

DIE EEG-NOVELLE UND SOLARTHERMIE

Heizen und Warmwasserversorgung mit Solarunterstützung lohnt auch zukünftig! Die Novelle des ErneuerbarenEnergienGesetzes (EEG) hat einige Hausbesitzer in Bezug auf Solaranlagen verunsichert.

EEG-NOVELLE BETRIFFT NUR PHOTOVOLTAIK

Allerdings betreffen die Änderungen des Gesetzes ausschließlich PhotovoltaikAnlagen.
Hierbei handelt es sich um Anlagentypen, die mit Hilfe der Sonne Strom produzieren und daraus Wärmeenergie gewinnen. Anlagen zur direkten Wärmeerzeugung hingegen heißen Solarthermie-Anlagen und sind von den Einschnitten der EEGNovelle
nicht betroffen. Diese sind weiterhin uneingeschränkt sinnvoll und ein echtes Plus für Ihr Gebäude.
Energetisch lohnt sich Solarthermie in jedem Fall und die zusätzlich positiven Umweltaspekte sind heutzutage wichtiger denn je.
Dabei ist es insgesamt egal, ob Sie sich eine Anlage zur Heizungsunterstützung oder zur Warmwassergewinnung wünschen sie sollte immer individuell geplant und durchdacht werden, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Wie sehr sich eine Anlage für Solarthermie für Sie lohnt, kann nur durch Begutachtung aller für Sie relevanten Aspekte ermittelt werden.
Dazu gehören unter anderem:

  • DIE PASSGENAUE AUSLEGUNG
  • DIE SONNENSTUNDEN IN IHREM WOHNGEBIET
  • DIE DACHNEIGUNG
  • DIE EFFIZIENZ IHRER BISHERIGEN HEIZUNGSANLAGE
  • DAS HEIZVERHALTEN
  • DER SPÄTEREN NUTZER
  • DIE NUTZUNGSART DER ANLAGE (Z.B. ZUM AUFHEIZEN EINES POOLS)

Staatliche Förderung BAFA

Neben der von uns ins Leben gerufenen SONNENKRAFT Solarförderung gibt es auch staatliche Förderprogramme, die Sie bei der Anschaffung einer Solarthermie-Anlage unterstützen können und diese damit noch lohnender machen. Nähere Informationen zur BAFAFörderung (Solarthermie, Wärmepumpen) finden Sie auf deren WEBSITE

Die Umstellung lohnt sich jetzt noch mehr

Um die Umstellung noch stärker zu erleichtern, sind seit dem 15. August 2012 die Zuschüsse für Solarthermieanlagen und Wärmepumpen in 1- und 2-Familienhäusern, in Mehrfamilienhäusern sowie in gewerblichen und öffentlichen Gebäuden zusätzlich deutlich erhöht worden:

I. Solarkollektoranlagen (thermisch)Förderbetrag
bis 40 Bruttokollektorfläche1.500 Euro bis 3.600 Euro
zwischen 20 bis 100 Bruttokollektorfläche in Mehrfamilienhäusern und großen Nichtwohngebäuden (auch im Neubau)3.600 Euro bis 18.000 Eurobis 1.000
zur Erzeugung von Prozesswärmebis zu 50 % der Nettoinvestitionskosten
II. WÄRMEPUMPENFörderbetrag
Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen2.800 Euro bis 11.800 Euro
Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen mit Pufferspeicher3.300 Euro bis 12.300 Euro
Luft/Wasser-Wärmepumpen1.300 Euro bis 1.600 Euro
Luft/Wasser-Wärmepumpen mit Pufferspeicher1.800 Euro bis 2.100 Euro
Zurück